FAQ Voltigieren

Fragen und Antworten zum Voltigieren


Ab welchem Alter kann mein Kind voltigieren?

Bei uns kann man das Voltigieren ab einem Alter von 4 Jahren erlernen. Selbstverständlich können auch ältere Kinder noch mit dem Voltigieren beginnen. Wir haben Minigruppen von 4-6 Jahren und Breitensportgruppen mit einer Altersklasse von 6-12 Jahren oder älter.

Kann meine Tochter/ mein Sohn das Voltigieren ausprobieren?

Natürlich! Wir bieten Schnupperkarten für 40,- Euro mit 5 Stunden an. Ihr Kind hat dann die Möglichkeit in einer unserer Gruppen mit anderen Kindern spielerisch und altersgerecht in den Voltigier Sport reinzuschnuppern. Nach diesen 5 Stunden ist dann eine Mitgliedschaft im Verein notwendig. Bei Interesse kontaktieren Sie unsere Abteilungsleiterin unter voltigieren@rg-mannheim-neckarau.de oder Sie kommen direkt an unseren Trainingstagen vorbei.

Was sind die Trainingszeiten?

Montag: Nachwuchsgruppe – Naomieh. 17.00 bis 18.00 Uhr
Montag: Mini-Gruppe – Rapunzel. 17.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag: Nachwuchsgruppe – Naomieh. 16.45 bis 17.45 Uhr
Donnerstag: Breitensportgruppe – kleiner Onkel. 16.45 bis 17.45 Uhr
Freitag: Nachwuchsgruppe – Naomieh. 16.45 bis 17.45 Uhr
Freitag: Breitensportgruppe – kleiner Onkel. 16.45 bis 17.45 Uhr

In den Ferien findet das Voltigieren nicht statt. Bei Urlaub oder Krankheit versuchen wir stets eine Vertretung zu organisieren.

Wie kann ich mein Kind zum Voltigieren anmelden?

Sie haben Interesse am Voltigieren? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Namen, Geburtsdatum und Telefonnummer an folgende Adresse: voltigieren@rg-mannheim-neckarau.de. Sind freie Plätze in den Gruppen vorhanden, bieten wir zuerst einmal unsere Schnupperkarten an, um dem Kind und den Eltern die Möglichkeit zu geben, den Sport einmal auszuprobieren. Nach der Schnupperzeit händigen wir Ihnen gerne ein Anmeldeformular aus.

Sollten keine freien Plätze vorhanden sein, schreiben wir Sie bei Interesse gerne auf unsere Warteliste und kontaktieren Sie, sobald wir Ihnen einen freien Platz in einer Gruppe anbieten können.

Welche Kleidung eignet sich am besten für mein Kind zum Voltigieren?

Bequeme und eng anliegende Sportkleidung, am besten eine Gymnastikhose, bitte keine Jeans. Im Winter empfehlen wir mehrere Schichten oder noch eine Strumpfhose anzuziehen, da es in der Reithalle kalt sein kann. Ihr Kind sollte zur Schonung des Pferderückens Gymnastikschläppchen mitbringen. (Falls sie während der Schnupperphase noch keine besitzen, dürfen es auch gerne knöchelfreie Turnschuhe sein).

Tipp: Warme und trockene Füße im Winter gibt es mit Neoprensocken für in die Schläppchen oder alten dicken Socken von Mama oder Papa, die über die Schläppchen gezogen werden können.

Zum Putzen und Führen der Pferde werden feste Schuhe (z.B. Turnschuhe oder Stiefel benötigt, bitte keine Schläppchen oder Sandalen)!

Wie läuft das Training ab?

Das Training wird in jeder Gruppe anders, jedoch dem Alter und Leistungsstand entsprechend gestaltet. Zunächst wird das Pferd im Stall für das Training vorbereitet (Putzen, Aufgurten und Schritt führen). Anschließend müssen sich Pferd und vor allem die Kinder aufwärmen, um Verletzungen zu vermeiden und den Körper vorzubereiten. Das Aufwärmen der Kinder umfasst Spiele und Dehnübungen zur Erwärmung der Muskulatur und des Körpers. Voltigiert wird in allen drei Gangarten des Pferdes. Zum Schluss wird das Pferd gemeinsam versorgt und in den Stall gebracht.

Wie ist es mit der Sicherheit?

Voltigieren ist nicht gefährlicher als andere Sportarten auch! Trotzdem ist aus Sicherheitsgründen das Tragen von Uhren, Schmuck oder Ohrringen nicht erlaubt. Lange Haare müssen zusammengebunden werden. Im Winter sollte auf dicke bzw. lange Schals, Handschuhe und Mützen verzichtet werden. Beim Voltigieren wird kein Helm getragen.

Wie ist mein Kind versichert?

Die Kinder sind sowohl in der Schnupperphase wie auch als aktives Mitglied über den Verein versichert.

Weitere Infos finden Sie auf der Angebotsseite des Voltigierens: Voltigieren