Hippotherapie

Michaela Fähnle, Krankengymnastin/ Physiotherapeutin in eigener Praxis in Mannheim-Neckarau, ist ausgebildete Hippotherapeutin und Mitglied in der Deutschen Gruppe für Hippotherapie e.V. (DGH).

Hippotherapie ist eine physiotherapeutische Einzeltherapie für Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Die Hippotherapie nutzt die Bewegungen des Pferdes im Schritt als Therapie für Patienten mit angeborenen oder erworbenen zentralen Bewegungsstörungen.

Besonders profitieren Patienten mit zentralen Bewegungsstörungen und somit vor allem Patienten mit:

– Multiple Sklerose (Encephalitis disseminata)
– Infantile Cerebralparese
– spastische Para-/ Tetraparesen
– nach Schlaganfällen auch bei Hüft- und Wirbelsäulen- Erkrankungen

Die Hippotherapie ist eine 20-minütige Einzeltherapie, die vom Arzt verordnet wird. Die Kostenerstattung ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich und sollte bei jedem Patient beantragt werden.

Hippo1
Hippo2
In der Hippotherapie werden charakterlich einwandfreie Kleinpferde genutzt, die aufgrund ihrer Größe und Schrittfrequenz dem Menschen am nächsten kommen. Die idealen Pferde hierfür sind Islandpferde. Für die Hippotherapie wurde eigens der Isländer “Sorti“ angeschafft.
Sorti ist 6 Jahre alt, charakterstark und einfach nur lieb.
Michaela Fähnle
Hippotherapeutin & Krankengymnastin
Friedrichsr. 13 A , 68199 Mannheim
Tel: 0172-6253694, 0621-8430513
kgfaehnle@aol.com
Rampe1
Rampe2